Olga Kunz ist eine studierte Musiklehrerin mit überregionaler Konzerterfahrung. Sie erteilt Gesangsunterricht mit Temperament und Leidenschaft.

  • Dienstags

    nach Vereinbarung

  • AB 16 JAHREN

    in Ausnahmefällen auch früher

  • EINZELUNTERRICHT

    Ensemble- und Chorprojektarbeit

Interessiert mich!
Wie geht es nun weiter?

Ich möchte jetzt
eine eMail schreiben!

Meine Angebote:

  • Gesangsunterricht (Klassik, Musical)
  • Stimmbildung
  • Atemtraining
  • Vorbereitung auf Aufnahmeprüfungen und Wettbewerbe
  • Studienvorbereitung
  • Ensemble- und Chorarbeit

Gesang/Stimmbildung – Was ist das?
Gesang ist wahrscheinlich die älteste und ursprünglichste musikalische Äußerungsform der Menschen. Das Singen gehört zur Kultur sämtlicher Zeiten und Völker und kann alle Lebenssituationen begleiten. Das Instrument des Sängers ist sein gesamter Körper. Die Stimme, die direkt im Körper entsteht, ist wohl das unmittelbarste Musikinstrument, das der Gesangsschüler genau kennen – und kontrollieren lernen muss.

Inhalte und Ziele der Gesangsausbildung:
Der Schüler lernt im Unterricht, das präzise wiederzugeben, was in den Noten steht. Dazu muss er den Notentext verstehen und mit Hilfe des Lehrers ihn sich auch selbst erarbeiten. Ferner lernt er den Inhalt der gesungenen Werke zu verstehen, auch wenn sie fremdsprachig sind, und damit das Werk richtig zu interpretieren.
Grundlegendes Ziel des Gesangsunterrichts und der Stimmbildung ist neben der Ausbildung einer gesunden, tragfähigen (klassischen) Singstimme auch die Schaffung eines ausgeprägten Körperbewusstseins. Es geht um Atemstütze, die Erweiterung des Stimmumfangs, den Registerausgleich (Beseitigung von eventuellen Brüchen in der Stimme) sowie um eine klare Artikulation.

Mein Grundsatz für’s Unterrichten:
Ich möchte das stimmlich-musikalische Potential des Schülers erkennen und erweitern. Jede Stimme ist einzigartig und erfordert aufmerksame und behutsame Behandlung.

Ein wichtiger Satz für mich:
„Singen öffnet die Seele“

Musikalischer Lebenslauf:
Die in Nowosibirsk geborene Musiklehrerin studierte am dortigen Konservatorium Klavier und schloss mit dem Diplom als Klavierpädagogin und Klavierbegleiterin ab. Sie erhielt schon früh Gesangunterricht und war Mitglieder des Kammerchores der Staatlichen Philharmonie Nowosibirsk.

Nach der Übersiedlung nach Deutschland erhielt Olga Kunz Gesangunterricht bei Kammersänger Paul Kuen. Es folgten Meisterkurse für historische Gesangspraxis bei Susanne Rydén, Prof. Leo Krämer sowie für Liedinterpretation bei Prof. Thomas Quasthoff und bei Kammersängerin Christa Ludwig.

Olga Kunz ist im freien Engagement als Lied- und Oratoriensängerin tätig. Ihr Liedrepertoire umfasst Lieder von Schumann, Brahms, Mahler. Zahlreiche Schubert-Lieder, einschließlich des Liederzyklus „Winterreise“ nehmen jedoch einen besonderen Platz im deutschen Liedrepertoire der Sängerin ein. In Originalsprache singt sie Konzertlieder von Tschaikowsky, Rimski-Korsakow, Rachmaninow und Mussorgsky.

Ihr größtes Interesse gilt auch der geistlichen Musik, insbesondere den Werken Bachs. Zahlreiche Kantaten, Alt-Solokantaten, Messe h-moll, Weihnachtsoratorium, Magnificat D-Dur, Johannes-Passion, Matthäus-Passion sind in Ihrem Repertoire.

Tipps zum Singen: zu Atmung und Stütze